0:4 in Gültz – Wieder kein 3er für die Zweite

0:4 in Gültz – Wieder kein 3er für die Zweite

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:14. April 2014
  • Beitrags-Kategorie:News

18. Spieltag in der Kreisliga Nord und der SV 1950 Chemnitz ist zu Gast beim Tabellenvierten Blau-Weiß Gültz.

Von Beginn an war man bemüht Gültz das eigene Spiel aufzuzwingen, während die Gastgeber es vorwiegend mit langen Bällen versuchten – mit Erfolg. Bereits in der Anfangsviertelstunde konnte Gültz drei Mal vor dem gegnerischen Tor auftauchen. Einer dieser Angriffe führte zur frühen Führung: Ein steiler Pass aus dem Mittelfeld eröffnete eine 1 zu 1 Situation, die vom Stürmer gnadenlos genutzt wurde.

Das Spiel war danach sehr zerfahren, wobei die Hausherren viel präsenter in den Zweikämpfen waren.

Chemnitz versuchte dies in Hälfte zwei zu ändern, doch nach einem Freistoß herrschte Verwirrung im eigenen Strafraum. Torwart Hübner kommt zu zögerlich aus dem Tor, der Stürmer drängt sich zwischen Torhüter und Verteidiger und nickt den Ball zum 2:0 ein.

Chancen waren weiterhin Mangelware und in die Zweikämpfe kam man ebenso nicht.

Die Entscheidung dann 20 Minuten vor dem Ende. Erneut ein langer Ball aus der eigenen Hälfte, ermöglichte den Gültzern eine 2 gegen 1 Situation gegen den Torwart, und erhöhten auf 3:0. Obwohl der Stürmer nach dem ersten Zuspiel im Abseits stand, blieb der Pfiff des Schiedsrichters aber aus. Nur wenige Minuten später dann das 4:0, fast eine Kopie des 3:0, allerdings dieses Mal regelkonform.

Ein sehr gebrauchter Nachmittag für die Gäste aus Chemnitz. Gültz gewinnt das Spiel verdient 4:0.

Tore (Quelle: Fußballforum MV)

1:0 F.Häbel
2:0 M.Häbel
3:0 H.Wascher
4:0 E.Schulz